Im Unterricht haben wir uns gefragt, welchen einzigen Satz wir als zu Alaska sagen würde. Ich habe überlegt und ich würde zu Alaska sagen bevor sie gehen würde:

Du findet bestimmt noch einen anderen Weg aus dem Labyrinth!

Ich denke, Alaska sucht schon sehr lange nach dem Weg aus dem Labyrinth ihres Lebens das sie oft sehr in sich gekehrt und nachdenklich wirkt und ich würde ihr gerne sagen dass es bestimmt viele Möglichkeiten gibt wie man da heraus findet wenn man sich nur Zeit nimmt und das Leben lebt wie es kommt. Sie gibt im Buch einmal die Bemerkung ab, dass sie rauchen würde um zu sterben und sie redet auch davon jung zu sterben. Ich schliesse daraus dass Alaska öfters an Suizid denkt, vielleicht weil sie eben mitten im Labyrinth steckt und  keinen Weg heraus findet. Mit meinem Satz würde ich erhoffen sie zum nachdenken zu bringen damit sie sich vielleicht überlegt ob der Tod der die beste Möglichkeit ist um aus dem Labyrinth zu kommen.

One comment on “Ein einziger Satz an Alaska

  1. alaska

    Ich mochte deinen Satz von Anfang an. Ich habe mir immer gedacht: dieser Satz würde sie retten, da sie nachdenkt. Und jetzt schreibst du das. :) Ich finde deine Argumente toll und ich bin mir sich du hättest sie vor dem Tod gerettet.

Leave a reply