Plötzlich Blond!

Das Buch für das ich besonders dankbar bin heißt “Plötzlich Blond” von Meg Cabot und ist eine Triologie. In dem Buch geht es um Emerson Watts die für Mode, Frisuren, Schminke und sich mit Jungen abgeben kein Verständnis hat . Viel lieber spielt sie mit ihrem platonischen Freund Christopher ein angesagtes Computerspiel und macht sich über die lebenden Toten, die It-Kids in ihrer Schule lustig. Logisch, dass sie und Christopher zu den Freaks gehören, die zwar intelligent sind, aber von angesagten Sachen ja so überhaupt keine Ahnung haben. Wie gut, dass es ihre kleine Schwester Frida gibt, die Em mit lebenswichtigen Informationen über den neuesten Popstar Gabriel Luna und das topaktuelle junge Fotomodell Nikki Howard versorgt. Als die beiden zur Eröffnung eines neuen Elektronik Megastores erwartet werden, begleitet Em ihre Schwester nur widerwillig. Trotzdem erliegt sie beinahe augenblicklich den Reizen des smarten Gabriel, als sie wegen eines Autogramms vor ihm steht, ist auch sie nur ein weiterer verliebter Teenager. Kurz darauf kommt es in dem Store zu einem Unfall – und als Em wieder im Krankenhaus aufwacht, wundert sie sich über die erstaunten Blicke ihrer Eltern und ihre veränderte Stimme. Aber nicht nur die Stimme ist verändert, als sie von Nikki Howards bester Freundin Lulu entführt wird, erhascht sie zum ersten Mal einen Blick auf ihr Spiegelbild. Es ist allerdings nicht das gewohnte Bild, das ihr entgegenblickt.

Em ist in den Körper von Nikki Howard verpflanzt worden und soll nun ihr Leben weiterführen. Reich, blond, gertenschlank und beliebt zu sein ist doch der Traum aller jungen Mädchen. Und das bisschen modeln kann doch auch nicht so schwer sein. Aber was ist mit ihrem einzigen wahren Freund Christopher, der ja gar nicht weiß, dass Em noch existiert. Plötzlich erkennt Em, wie sehr er ihr fehlt, und dass sie ihm nie gesagt hat, was er ihr bedeutet und sie vielleicht doch gerne mehr von ihm haben möchte. Denn die Küsse, die sie als Nikki bekommt, bewirken Erstaunliches mit ihrem Geist und Körper. Aber es ist einfach nicht Christopher, von dem sie die Küsse bekommt.

Das Buch wird witzig und mit viel Einfühlungsvermögen von Meg Cabot erzählt. Die Geschichte eines jungen Mädchens, welches sich auf einmal in einer ihr völlig fremden Welt wieder findet. Nachdem sie erst einmal die Tatsache akzeptiert hat, dass sie nun ein anderes Leben führen muss, ist sie bemüht, das Beste daraus zu machen. Cabot erzählt in einer lockeren Weise, wie Nikkis Umfeld auf ihr verändertes Verhalten reagiert und vor allem, wie Em in Nikkis Welt agiert. Denn sie muss feststellen, dass schön sein alleine nicht reicht und modeln gar nicht so einfach ist, wie sie immer dachte. Der Geist ist zwar von Em, aber Nikkis Körper hat seine Eigenarten und Em findet Geschmack an Speisen und Sport, die sie vorher nie gemocht hat.  Auch das  Glamourleben wird geschildert, was im Tageslicht gar nicht so glamourös wirkt. Das macht die Geschichte so spannend, wie Em sich in Nikkis Leben arrangiert und völlig neue Seiten entdeckt. Ihre Entwicklung ist facettenreich und realistisch, man kann ihr Verhalten gut verstehen. Somit kann man auch gut mit einem Augenzwinkern über so einige Längen und Ungereimtheiten hinwegsehen, die wahrscheinlich auch eher nur den erwachsenen Leser stören. Meg Cabot hat wieder einmal bewiesen, wie gut sie sich in der Teenagerwelt auskennt, mit dem Model Nikki hat sie ihren Finger genau am Puls der Zeit und mit der Auswechslung erfüllt sie so manchen heimlichen Mädchentraum. Zu keiner Zeit allerdings hebt sie mahnend den Zeigefinger, ganz im Gegenteil, wenn sie die Nachteile dieses so begehrten Lebens aufführt, dann geschieht das auf eine charmante Art, die wirklich jedem vor Augen führt, dass ein neues Leben oft gar nicht so wünschenswert ist.

Dieses Buch ist ein wahres Lesevergnügen für junge Mädchen und jung gebliebene Erwachsene, kurzweilig, witzig, aber mit viel Tiefgang, so präsentiert sich der neue Jugendroman von Meg Cabot. Ein wundervolles Buch, welches wirklich alle Altersstufen anspricht und mit einem jungen Model als Hauptperson ein topaktuelles Thema bietet. Für mich ist das Buch einfach perfekt, denn ich interessiere mich sehr für diese Themen und finde es einfach genial.